Kategorien
Der Chirurgenknoten ist ein wahrer Klassiker unter den Verbindungsknoten für zwei Schnüre.
Der Chirurgenknoten eignet sich sowohl für die Verbindung von zwei monofilen Schnüren, aber ebenso auch für die Verbindung von monofilen und geflochtenen Schnüren.

Der Chirurgenknoten ist leicht zu binden und darf ebenfalls in keiner Trickkiste fehlen. Er eignet sich perfekt, um zwei Schnüre unterschiedlichen Durchmessers und oder Materialien zu verbinden. Auch lässt sich mit dem Knoten eine Seitenarm-Montage herstellen, was ihn perfekt für beispielsweise das Kickback-Rig macht. Auch Schlagschnüre und Leader lassen sich prima mit dem Chirurgenknoten an eurer Hauptschnur binden. Auch weiches Stahl lässt sich mit dem Chirurgenknoten an Monofil knoten.

Legt eure beiden zu verbindenen Schnüre parallel nebeneinander.

Schritt 1

Ihr beginnt damit, die beiden zu verbindenden Schnüre einmal parallel nebeneinander zu legen. Natürlich in entgegengesetzter Richtung, eben genau so, wie ihr sie auch anbinden möchtet.

Nun legt ihr mit den beiden Schnüren eine große Schlaufe.

Schritt 2

Nun legt ihr mit den beiden parallelen Schnüren eine große Schlaufe.

Jetzt müsst ihr mit dem Ende der Hauptschnur und dem Ende der anzubindenden Schnur zusammen durch die große Schlaufe.

Schritt 3

Jetzt müsst ihr mit dem Ende eures anzubindenden Vorfachs (oder Leaders oder eurer Schlagschnur) sowie dem Ende eurer Hauptschnur durch die große Schlaufe hindurch. 
Info: Je nachdem, wie lang euer anzubindendes Schnurstück ist, kann das schon mal etwas fummeliger werden. Je kürzer die anzuknotende Schnur ist, desto einfacher geht dieser Arbeitsschritt.

Insgesamt müsst ihr mindestens zweimal durch die Schlaufe.

Schritt 4

Insgesamt müsst mit den beiden Schnurenden zwei- bis dreimal durch die große Schlaufe durch. Danach könnt ihr den Knoten mit etwas Spucke befeuchten und schön langsam aber kräftig an allen vier Enden festziehen.

Nun schneidet ihr die beiden überstehenden Schnurenden ab und seid fertig.

Schritt 5

Schon ist euer Chirurgenknoten fertig. Jetzt müsst ihr nur noch die beiden überstehenden Schnurenden auf 3 bis 4 mm abschneiden und könnt dann sofort losangeln.

Ein toller Knoten, um schnell ein Vorfach, einen Leader oder eine Schlagschnur mit einer Hauptschnur zu verbinden.

Bei mir kommt der Chirurgenknoten hauptsächlich zum anbinden einer Stahl- bzw. Titanspitze an mein Vorfach zum Einsatz, gelegentlich auch zum Binden eines Seitenarms beim Kickback-Rig.
Ein kleines Manko sei aber noch erwähnt. Da man mit der anzubindenden Schnur in voller Länge durch die gelegte Schlaufe muss, eignet er sich natürlich nicht um längere Schnüre miteinander zu verbinden. Hier empfehle den Doppel Grinner, den Albright oder den Mahin.

Viel Spaß

Euer David Schumacher

Bewerte diesen Beitrag
Durchschnittliche Bewertung: 5 Sterne